Plattdeutsches
Theater



Am 18. Februar 2024 um 15 Uhr
veranstaltete „Unser Husum“  einen
Plattdeutschen Theaternachmittag
mit Kaffee & Kuchen in der Grundschule.





Die Akteure der Sing – und Spielgemeinschaft Rohrsen spielten ihr diesjährige Stück "Laat de Sau rut!" vor ausverkauften Haus.

Bevor es los ging, hatten die Besucher Gelegenheit sich bei Kaffee und Torte mit Freunden und Nachbarn auszutauschen. Die Husumer Frauen stellten ihre Backkünste unter Beweis und so hatten die Gäste die Qual der Wahl zwischen den zahlreichen Torten zu wählen.
Danach wurden die Bauchmuskeln trainiert. Es gab sehr viel zu lachen bei den vielen Wortspielereien und Andeutungen im Theaterstück.

Worum ging es in dem Stück:
Karin Heppner reicht es! Die immer neuen Schreckensmeldungen bezüglich Skandalfunden in Nahrungsmitteln lassen sie und Ihre Nachbarinnen aktiv werden. Sie rufen mittels Flugblätter zum Boykott gegen Wurst- und Fleischtheken auf. Die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert und dessen Sohn hält sich da aber sehr in Grenzen. Denn mit dem vorgesetzten vegetarischen Grünfutter sind die Männer absolut nicht einverstanden. Um des lieben Friedens Willen stimmt Karin Norberts Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten. Da die Tiere der beteiligten Personen alle Namen haben, führt es zu allerlei Missverständnissen und Verwicklungen.

Bei so vielen Turbulenzen wurden die Lachmuskeln arg strapaziert.
Die Zuschauer waren begeistert.
Nicht nur Husumer, sondern auch viele Gäste aus den umliegenden Ortschaften verbrachten einen sehr amüsanten Nachmittag.

Wir freuen uns schon auf das nächste Stück im nächsten Jahr !